Wäsche waschen - aber richtig

Selbst die hochwertigste Textilie hat bei falscher Pflege keine Chance auf lange Schönheit und Lebensdauer.

Daher beachten Sie bitte unbedingt die Pflegeanweisungen auf dem auf der Ware angebrachten Etikett. Die wichtigsten davon haben wir hier aufgelistet:

 (Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf das Bild.) 

Pflegehinweisse

 

Darüberhinaus gibt es noch ein paar andere Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, Ihre Wäsche richtig zu pflegen.

Wußten Sie zum Beispiel, dass die Farben Ihrer bunten Textilie ausbleichen können, nur weil Sie ein paar weiße Socken mitgewaschen haben?

Warum das so ist - und einiges mehr - erklären wir in diesem Video: 

 

Fragen und Antworten zum Thema Waschen und Reinigen

Frage: Darf ich meine Tischwäsche chemisch reinigen lassen?
Antwort: 
Bei der Reinigung hilft ein Blick auf das Pflegeetikett. Rechts außen stehen dort die Hinweise zur chemischen Reinigung. Die Buchstaben "P" oder "F" im Kreis zeigen, welche Lösungsmittel auf die Textilien auftragen werden dürfen. Bei einer professionellen chemischen Reinigung werden für die Reinigung der Kleidung meist Lösemittel "P" (Perchlorethylen) und andere Lösungen verwendet.
Ist der Kreis hingegen durchgestrichen, darf die Textilie nicht chemisch gereinigt werden.


Frage: Darf ich meine Tischwäsche in die Wäscherei geben?

Antwort: Bei der Wäscherei ist bei farbigen Textilien generell Vorsicht geboten, denn in den meisten Wäschereien werden chlorhaltige Bleichmittel eingesetzt, die die Farben angreifen können.


Frage: Darf ich meine Tischwäsche in die Mangel geben?
Antwort: Tischwäsche aus reiner Baumwolle oder Leinen kann problemlos gemangelt werden. Bei temperaturempfindlichen Stoffen wie z.B. Polyester raten wir vom Mangeln ab. Auch fleckgeschützte Tischwäsche darf nicht in die Mangel gegeben werden.

Frage: Darf ich weiße Wäsche zusammen mit bunter Wäsche waschen?
Antwort: Nein, bunte und weiße Wäsche muss generell getrennt gewaschen werden. Die meisten weißen Textilien werden bei der Herstellung mit optischen Aufhellern überzogen, die sich beim Waschen erst nach und nach lösen und bunte Faben angreifen und verändern können.  Auch zuvor mit einem Vollwaschittel gewaschene weiße Wäsche darf  bei den nächsten Waschgängen nicht zusammen mit bunter Wäsche gewaschen werden, da auch hier optische Aufheller auf der Wäsche haften, die sich lösen und bunte Farben angreifen.


Frage: Darf ich für empfindliche Tischwäsche auch ein Feinwaschmittel verwenden?
Antwort: Nur wenn das Pflegeetikett Wäsche im Schonwaschgang oder im Spezialschonwaschgang vorschreibt. Wenn auf dem Pflegeetikett keine Schonwäsche empfohlen wird, waschen Sie Ihre Tischwäsche mit einem normalen Color-Waschmittel.
Hinweis für fleckgeschützte Tischwäsche:
Wollwaschmittel enthalten Weichmacher, die die Fasern verkleben und den Fleckschutz unwirksam machen. Waschen Sie Ihre fleckgeschützte Tischwäsche daher ausschließlich mit einem handelsüblichen Color-Waschmittel.


Frage: Kann ich meine Wäsche auch mit einer niedrigeren Temperatur als der auf dem Pflegeetikett angegebenen waschen?
Antwort: Bitte waschen Sie Ihre Tischwäsche immer nur bei genau der empfohlenen Temperatur. Niedrigere Temperaturen können dazu führen, dass die Farben ausbleichen.

Frage:  Wie werden Fecken am besten entfernt?
Antwort: Je eher ein Fleck behandelt wird desto besser. Manchmal hilft bereits Wasser mit einem Tropfen Spülmittel oder Mineralwasser. Die verschmutzte Wäsche sollte möglichst gewaschen werden, so lange der Fleck noch nicht eingetrocknet ist. Solche 'frischen' Flecken sollten mit einem normalen Waschmittel problemlos herausgewaschen werden können. Achten Sie dabei unbedingt auf die passende Dosierung, die auf der Packung angegeben ist. Stärker verschmutzte Wäsche benötigt eine höhere Waschmitteldosierung als leicht verschmuzte Wäsche. Weißer Wäsche kann bedenkenlos ein handelsübliches Zusatzmittel zur Fleckentfernung zugegeben werden (z.B. SIL Fleckensalz). Die meisten Fleckenmittel arbeiten mit Bleiche auf Sauerstoffbasis und sind darum für farbige Wäche nur bedingt geeignet. Bitte überprüfen Sie daher den Stoff vorher an einer unauffälligen Stelle auf Farbechtheit.
Flecken auf bunter Wäsche können gefahrlos mit Gallseife oder mit Fleckenmittel auf Enzymbasis (z.B. Jean Pütz Biozym SE und Jean Pütz Biozym F) behandelt werden.

 

Frage: Kann die Acrylbeschichtung meiner abwaschbaren BITRO-Tischdecke undicht werden? 
Antwort: Bei sachgerechter Pflege - nein. Sollte sie dennoch einmal nicht optimal gewaschen worden sein, dann kann die Beschichtung  ganz leicht selber wieder aufgefrischt werden. Waschen Sie die Tischdecke erneut, und zwar OHNE Weichspüler, und bügeln Sie sie anschließend bei mittlerer Temeperatur von links. Die Beschichtung ist nun wieder wie neu.

 

Zurück